St. Gunther
Grund- und Mittelschule

  • Grund- und Mittelschule Rinchnach

    Gehmannsberger Str. 10
    94269 Rinchnach
    Tel. 09921 9717040 (Sekretariat)
    09921 97170412 (Rektor)

  • Wir sind eine Schule, in der...

    ...wir die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler auf zukünftige Schullaufbahnen bzw. das Berufsleben vorbereiten und dabei ihre Eigeninitiative stärken wollen.

  • Wir sind eine Schule, in der...

    ...wir miteinander ein angenehmes Umfeld und Lernklima schaffen wollen.

  • Grund- und Mittelschule Rinchnach

    Gehmannsberger Str. 10
    94269 Rinchnach
    Tel. 09921 9717040 (Sekretariat)
    09921 97170412 (Rektor)

  • Wir sind eine Schule, in der...

    ...wir die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler auf zukünftige Schullaufbahnen bzw. das Berufsleben vorbereiten und dabei ihre Eigeninitiative stärken wollen.

  • Wir sind eine Schule, in der...

    ...wir miteinander ein angenehmes Umfeld und Lernklima schaffen wollen.

Abschlussfeier 2021

Aufgrund der positiven Entwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie war es in diesem Jahr erfreulicherweise möglich, sich gebührend von den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse der St. Gunther Mittelschule Rinchnach  zu verabschieden. Man traf sich in der Schulaula, wo die Absolventen im Beisein von Lehrern und Eltern in einem kleinen Festakt die Entlass-Zeugnisse überreicht bekamen. Dazu konnte Rektor Bernhard Schell die beiden ersten Bürgermeister des Schulverbandes, Simone Hilz aus Rinchnach und Alois Wildfeuer aus Kirchdorf sowie Berufsberaterin Sandra Ulrich als Ehrengäste begrüßen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den drei Gymnasiasten Hannah Simmel, Valentin Koch und Josef Schaller.

Bürgermeisterin Hilz begann ihre Rede in Anlehnung an die Corona-Situation mit dem Spruch „erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“, bevor sie. im Namen des Schulverbandes den Abschluss-Schülern zu ihren trotz aller Widrigkeiten erbrachten Leistungen gratulierte, verbunden mit dem Dank an die Lehrkräfte. „Euer Abschluss ist ein besonderer Tag und ein Sprungbrett ins Leben. Respekt zu eurer Leistung! Traut euch etwas zu und seid neugierig!“, so Hilz. Sie ermunterte die Schülerinnen und Schüler, das Beste aus sich herauszuholen und mit Vertrauen und Mut das „Abenteuer Modell Zukunft“ zu meistern. Rektor Schell ging anschließend in seiner Ansprache natürlich auch auf die besonderen Umstände des diesjährigen Abschlussjahrgangs ein, verglich den Abschlussjahrgang aber gleichzeitig mit den Jahrgängen von Spitzenweinen: Durch die besondere Situation, ihre bemerkenswerte menschliche Qualität, den reichen Ertrag an guten Ergebnissen und der hohen Nachfrage durch Ausbildungsbetriebe seid ihr zu etwas Besonderem gereift. „Ihr seid der Spitzenjahrgang 2021“, betonte Schell. „ihr habt versucht, in dieser außergewöhnlichen Situation das Beste daraus zu machen und habt, wie Euer ‚Weinbauer‘, sprich Klassenlehrer Thomas Simmel oft berichtete, stets optimistisch in die Zukunft geschaut und euch nicht unterkriegen lassen.“ So erreichten 11 von 13 Schülern den erfolgreichen qualifizierenden Schulabschluss („Quali“) und alle Schüler haben den erfolgreichen Mittelschulabschluss erreicht. Dazu dankte Schell allen Lehrkräften und den Eltern, welche den Schülern zur Seite standen und betonte, der Reifeprozess sei mit dem Schulabschluss noch nicht zu Ende. Er erfordere vielmehr einen aktiven Einsatz in der nun folgenden weiteren Reifezeit, sei es in der Berufsausbildung, an einer weiterführenden Schule oder einer Berufsfachschule. Die Klassensprecher Selina Gigl und Paul Kracht schauten aus ihrer Sicht auf ihre Schulzeit zurück: „Zuerst gratulieren wir uns selbst!“ meinten sie lachend und dankten dann vor allem ihren Lehrern für die Begleitung und Unterstützung mit kleinen Präsenten. Besonders bedacht wurde natürlich ihr Klassenlehrer Thomas Simmel. Mit einer Powerpoint-Präsentation ließen sie die Gäste am Rückblick auf ihre Schulzeit teilhaben. Bei der anschließenden Zeugnisverleihung wurden alle Schülerinnen und Schüler mit Geschenken der beteiligten Gemeinden geehrt, außerdem mit Emily Hackl (1.2) und Andreas Finke (1,3) die Schulbesten zu ihren Leistungen mit einem Geschenk der Schule beglückwünscht.

Die 13 Entlass-Schüler sind:

aus Rinchnach: Emma Bayerl, Andreas Finke, Verena Hagengruber, Paul Kracht, Elena Schmid;

aus Kirchdorf:; Benedikt Ertl, Emily Hackl, Max Gigl, Selina Gigl, Lisa-Marie Kästner, Benedikt Schiller, Timo Stadler, Justin Wudy.

 

Foto :Die Abschluss-Schüler mit Rektor Bernhard Schell, Bürgermeisterin Simone Hilz, Berufsberaterin Sandra Ulrich, Bürgermeister Alois Wildfeuer und Klassenlehrer Thomas Simmel (hinten von links)